Dankes- und Schlusswort

Ein stimmungsvolles, sportlich hochstehendes und von Wetterglück begünstigtes Glarner-Bündner 2022 gehört der Vergangenheit an. Nachdem 2020 kein und 2021 ein Glarner-Bündner mit nur wenigen Zuschauern möglich war, wurden am Pfingstmontag, 6. Juni, sämtliche Thesen wahr, dass Netstal einen Grossaufmarsch erleben wird. Diese Thesen bestätigten sich, noch nie zog ein Gla-Bü soviel Volk an. Trotzdem ist es dem OK unter den Fittichen des Verkehrsvereins gelungen, den Ansturm zu meistern und die Festbesucher zufriedenzustellen. Eine gute und lange Vorbereitungsphase trug zum Gelingen des Kantonalen 2022 auf der Bärenhoschet bei. Das OK unter der Leitung von Martin Schnyder bedankt sich bei allen, die ihren Teil dazu beitrugen. Den Sponsoren, Gönnern, Gabenspendern, Landbesitzern, der Gemeinde Glarus Mitte, den TB-Glarus, allen Vereinen und Freiwilligen, den Aktiven im Sägemehl, der Einteilung, den Kampfrichtern sowie den Jüngsten, den Täfelibueben. Ebenfalls allen Medienschaffenden und Fotografen, die das Fest in die weite Welt hinaustrugen. Dank der Live-Übertragung unter schwingen-live.ch konnte das Fest weltweit mitverfolgt werden. Nur dank euch allen konnte das Kantonalschwingfest zu einem so tollen Erfolg werden. Möge es nicht wieder 16 Jahre dauern, bis ein Glarner-Bündner am Fusse des Wiggis zur Durchführung kommt (JHE)